Tja… alles hat ein Ende

August 24, 2011

Das alles ein Ende hat ist ja allgemein bekannt… leider nur eins und nicht zwei. Da habe ich in meinem letzten Beitrag noch stolz geschrieben, dass ich den ersten Film mit der Boxkamera entwickelt habe und jetzt muss ich bereits berichten, dass es wohl auch der Letzte war. Irgendwie will die Kamera nicht mehr. Ich habe keinen Schimmer woran es liegt aber wenn ich einen neuen Film einlege, lässt sich dieser einfach nicht vorspulen. Tja… das wars dann wohl auch schon wieder mit dem Teil. Schade eigentlich denn es hat mir wirklich Spaß gemacht. Muss ich mir wohl ein neues Hobby suchen…

Vor einiger Zeit habe ich hier im Blog darüber berichtet, dass ich mir auf dem Flohmarkt eine alte Boxkamera zugelegt habe. Wer den Artikel noch nicht gelesen hat, hat hier noch einmal die Chance dazu. Nun möchte ich meine Ankündigung wahr machen und das erste Foto zeigen.

Tadaaaaa:

Der Lilastich kommt durch den Scan… eigentlich ist das Foto schwarz/weiß. Mit dem Rollfilm kann man ganze 8 Fotos schießen, danach ist der Film voll. Ich hatte mich für einen schwarz/weiß Film entschieden. Die Fotos haben schon irgendwie was aber man merkt auch deutlich, dass man keinerlei Einstellungen an der Kamera vornehmen kann. Drei der acht Fotos sind hoffnunglos über- oder unterbelichtet. Naja… für mich war es ja auch absolutes Neuland. Trotzdem gefällt mir der Look der Fotos und ich werde bestimmt noch den ein oder anderen Film entwickeln lassen.