Für Gadgets war ich schon immer zu begeistern. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass man diese meistens sinnbefreiten Spielzeuge für Erwachsene eigentlich nicht braucht oder einfach nur daran, dass ich zu gerne mit billigem Plastikspielzeug meine Zeit vertreibe. Was es auch ist, Gadgets sind cool und mein ganzes Haus ist voll damit. Jetzt kommt wahrscheinlich bald ein neues hinzu: Der Rover.

Trug nicht auch mal einer der Marsroboter den Namen Rover? Ich meine mich zu erinnern. Der Rover von dem ich rede, sieht jedenfalls fast wie ein solches Marsfahrzeug aus. Es ist ein kleiner fahrbarer Panzer mit einer eingebauten Kamera. Das Besondere daran ist, dass man ihn über ein iPad, iPhone oder iPod Touch steuern kann und dabei auch gleich das Bild der Kamera auf dem Display sieht. Als Kind hatte ich immer schon Spaß an ferngesteuerten Autos und jetzt geht das Ganze sogar ohne das Ding direkt zu sehen, genial!!! Angepriesen wird der Rover als Spionage Panzer… man kann damit die eigene Katze ausspionieren… naja, da kann ich mir lustigere Sachen mit dem Mobil vorstellen. Bestellen kann man ihn bisher nur im Internet und belasten wird er den Geldbeutel mit 149 Dollar… ich schmeiß gleich mal den Umrechner an, bei dem guten Wechselkurs dürfte es gar nicht mal so viel sein! Und damit sich auch jeder von Euch davon überzeugen kann, dass dieses Teil die Investition wert ist, hier noch ein Video vom Einsatz:

Windows neu aufsetzen

September 12, 2011

Laaaaange habe ich es hinausgezögert aber schließlich führte kein Weg daran vorbei, ich musste Windows auf meinem Laptop neu aufsetzen. Das Notebook hatte bereits mehrere Jahre auf dem Buckel und dementsprechend zugemüllt war auch die Festplatte. Das Teil war an Langsamkeit wirklich kaum noch zu übertreffen und so kam eins zum anderen. Am Wochenende kam dann schließlich gar nichts mehr… alles war tot. Kurzerhand entschloss ich mich dazu, Windows neu aufzusetzen. Was hatte ich es vermisst… nicht!

Ich hatte schon ganz verdrängt, was für ein Fluch ein solcher Neustart doch ist. Da kramt man die uralte Windows DVD aus der hinterletzten Ecke des Hauses, legt sie ein, installiert voller Vorfreude Windows neu und alles scheint perfekt gelaufen zu sein. Es SCHEINT so! Kaum lief die Kiste wieder kam auch schon die Meldung, neue Updates stünden zur Verfügung. Was dann folgte war ein Update-Marathon. Natürlich war die Windows Version auf meiner DVD inzwischen in die Jahre gekommen und dementsprechend viele Updates gab es auch zu installieren. Gerade läuft immernoch ein Update nebenbei. Wahrscheinlich geht es noch den halben Tag so weiter. Die Geduld habe ich schon lange verloren…